Pilgerweg | Loccum - Volkenroda | Ein neuer Weg auf alten Spuren

I2_Nebenweg Kloster Mariensee: Steinhude-Kloster Mariensee

Rubrik:Nebenweg, Eintagestour
Start:Steinhude
Ziel:Kloster Mariensee
Länge:23,33 km
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Die Etappen des Pilgerweges Loccum-Volkenroda sind im Wanderführer "Pilgerweg Loccum-Volkenroda" zu finden. Nähere Informationen unter www.loccum-volkenroda.de.

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Von Steinhude aus geht es auf dem Fuß- und Radweg der Alten Meerbahntrasse entlang nach Großenheidorn (3,5 km). Unterwegs ist linker
Hand die restaurierte Windmühle Paula zu bewundern. In Großenheidorn wird die Meerbahntrasse nach links in Richtung Thomas-Kirche verlassen (1,5 km). Von dort wandert man über die Dorfstraße durch einen Wiesengrund auf den Wald zu. Nördlich des Hohen Holzes führt der Weg bis zur K332, der man etwa 200 m folgt, um dann links durch das Wunstorfer Moor bis Poggenhagen (6 km) zu pilgern.
Hinter der Bonifatius-Kirche muss man nun nach links über einen Wiesenweg bis zur Bahnunter-führung und weiter am Schiffsgraben entlang gehen.
Nach 1 km wendet man sich links bis zum Friedhof, anschließend rechts zur Leine. Dem Pfad folgt man bis Neustadt zur Liebfrauenkirche (5 km). Hinter Neustadt muss man erst 3 km über asphaltierte Feldwege bis Empede und dann weiter entlang der L191 laufen, bis links ein Waldweg durch den Klostertannen weist, der im Rechtsbogen bis zum Kloster Mariensee führt, dem Ende der zweiten Etappe.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (5,46 MB)

Urheber: HkD

« zurück zur Übersicht »