Pilgerweg | Loccum - Volkenroda | Ein neuer Weg auf alten Spuren

Etappe 16 B Heiligenstadt-Beinrode

Rubrik:Etappen, Eintagestour
Start:Heiligenstadt
Ziel:Beinrode
Länge:17,97 km
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Die Etappen des Pilgerweges Loccum-Volkenroda sind im Wanderführers "Pilgerweg Loccum-Volkenroda" zu finden. Nähere Informationen unter www.loccum-volkenroda.de.

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Von Heiligenstadt aus folgt diese Wegstrecke zunächst der Etappe 16a bis auf den Dün. Nach knapp 1 km vom Waldrand aus zweigt der Weg ab und führt weitere 5 km auf dem Plateau des Dün im stetigen Auf und Ab, bis am Rande des Beurener Waldes nach 7 km die 1877 erbaute Kapelle Steinhagen erreicht wird. Die den „14 Nothelfern“ geweihte Wallfahrtskapelle steht in freier Landschaft unter einer mächtigen Linde. Nach weiteren 3 km gelangt man zur Burg Scharfenstein. Sie liegt auf einer Höhe von 480 m ü.N.N.
Ein aus dem nahe gelegenen Kloster Reifenstein (Etappe 17b) geflohener Mönch predigte auf der Burg Scharfenstein zu Martin Luthers Zeiten die Reformation. Während des Bauernkrieges wurde die Burg 1525 gebrand-schatzt, aber anschließend wieder aufgebaut. Von der Burg bietet sich ein herrlicher Blick in die Landschaft; bei klarem Wetter bis zum
Brocken. Ein Abstecher zum gut 2 km entfernten ehemaligen Zisterzienserinnenkloster
Beuren, heute eine Einrichtung für geistig behinderte Menschen, ist von hier aus möglich.
Weiter geht es von der Burg Scharfenstein 3 km durch Wald bis zu einem Stationsweg oberhalb von Kallmerode. Diesen geht es steil hinab. Nach weiteren 2 km wird das Gut Beinrode erreicht.
Das Johannitergut Beinrode, ein ehemaliges Vorwerk des Klosters Reifenstein, beherbergt heute ein Schullandheim und ein Seminar-zentrum. Es ist eine gemeinnützige Einrichtung des Johanniterordens zur Förderung der Denkmalpflege, der Jugendhilfe, der Bildung und von christlichen Werten. Die offene kleine Kapelle auf dem Gut und der große Garten laden zur Ruhe und zum Verweilen ein. Hinweis für Radfahrer: Wegen der steilen An- und Abstiege auf dieser Strecke ist der Weg für Radfahrer weitgehend ungeeignet.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (4,50 MB)

Urheber: HkD

« zurück zur Übersicht »